Mittwoch, 17. Dezember 2014

Weihnachtsdeko, festliches Geschirr & genieße das Fest

Ach es macht einfach immer wieder Freude, wenn ich meine Schätzchen hervorkrame und unsere Kommoden und Regale für die Feiertage weihnachtlich schmücken darf.


Hier hat zum Beispiel ein alter Lampenschirm seine neue Bestimmung als Windlicht gefunden. Ich fand dieses Pressglas einfach nur wundervoll. Eine Lichterkette hineingelegt, Kränzchen mit Spitzenschleife darauf und schon sieht er aus wie dafür gemacht.


Pressglas und Kristall sind schon seit einigen Jahren meine große Leidenschaft. Dekorationen damit wirken auf mich immer verzaubernd. Das Licht bricht sich so wunderschön, sie sind massiev, aber doch zerbrechlich und klar. Und das Beste ist, es passt alles dazu.

Adventskranz Shabby-Chic

Auch im shop habe ich einiges dazu im Sortiment, wie hier diese hübschen Sektglaeser aus Pressglas.


Oder dieses alte Schalen-Set aus Kristall, das jetzt zu den Feiertagen, wenn die ganze Familie kommt, genügend Schälchen bietet, damit auch jeder etwas abbekommt.



Auch für die Kaffeetafel, macht so ein schönes altes Set aus Zuckerdose Milchkaennchen 
und Tablett doch mal einen ganz anderen Eindruck und ist ganz individuell.



Oh und diese alte Kaffeekanne im Art-Deco der 20er Jahre ist doch wohl ein Augenschmaus schlecht hin. Hier war es bei mir wieder Liebe auf den ersten Blick.  Egal ob man sie als Kaffeekanne verwendet, sie lieber mit einem schönen Blumenstrauß schmückt, oder das Weihnachtsgesteck darin seinen Platz findet ...


... so wie vielleicht bei dieser Kanne.




Meine Weihnachtsdekoration im Flur hat zusätzlich eine Beleuchtung mit Batterie bekommen, so wird alles noch viel besser in Szene gesetzt. Eine toller Erfindung übrigens, denn oft fehlt in mancher Ecke doch eine Steckdose.




Auch mein alter Baumschmuck glitzert nun prächtig in der Porzellanschale.


Tja, nur das Wetter spielt dieses Jahr mal wieder nicht mit, Regen Regen, dabei sollten das doch alles Schneeflöckchen sein.


Aber wir lassen uns nicht beirren, sondern feiern unser schönstes Fest ausgiebig, mal ganz leise und besinnlich und mal ganz laut und fröhlich. So wie hier mit lieben Freunden zum Puttappel mit dicker Vanillesauce, Marzipanstollen, Lebkuchen, Zimtsternen, selbstgebackenen Keksen, Spekulatius, Schokolade ...  ja, ich liebe Weihnachten.

Puttappelrezept: 1.)Äpfel waschen und das Gehäuse ausstechen 2.) rohe Marzipanmasse mit in Amaretto getränkten Rosinen, gehackten Wallnüssen und Zimt mischen,  Äpfel damit füllen 3.) die gefüllten Äpfel in einen Bräter setzen, Deckel darauf und den (Umluft)-Herd eine Stunde auf 150°C stellen *~* Um eine schöne dicke Vanillesauce zu bekommen, nehme ich lieber Vanillepudding, die "verdünne" ich dann ganz nach Bedarf während des Kochens und etwas Vanillemark rundet das Ganze dann perfekt ab. Viel Spaß dabei! :-)

Die passenden Servietten habe ich auch gefunden, so musste ich mich nicht immer wiederholen, denn oh wie schön, dass sie alle da waren, die da waren.



Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent, mal besinnlich, mal fröhlich. Und nehmt die Tage zur Gelegenheit längst fällige Begegnungen mit lieben Freunden stattfinden zu lassen, Herr Perfektion und Frau Stress, puhhh, die können mich mal.;-)

eure Kerstin