Sonntag, 29. März 2015

Osterdeko und ein DIY

Heute möchte ich Euch eine selbstgemachte "Platzkarte" für den Ostertisch zeigen und einige Osterdekorationen die ihr, wie immer, im shop finden könnt, falls sie nicht schon ein neues zu Hause gefunden haben.


Osterdeko ist etwas ganz Besonderes, denn sie läutet den ersehnten Frühling ein und es darf wieder farbenfroh, hell und fröhlich sein.


So wie hier in dieser großen Pflanztasse, in der sich viele zarte und bunte Frühlingsblumen tummeln und Hasi sich gern dazu gesellt.


Dieses alte Glas habe ich als Osterdeko mit romantischer Spitze und einem nostalgischen Bildchen verziert. So kann es als Windlicht genutzt werden, oder mit Deckel zur Aufbewahrung für die leckeren Süßigkeiten.



Als Behang für den Osterstrauß habe ich Stoffeier mit Federn und Perlen verziert, das macht sie noch romantischer und passt zum beliebten Shabby-Chic.



Auch dieses große Osterei wurde mit alter Spitze, Perlen und Stoffröschen geschmückt und ist nun eine schöne Osterdeko im Shabby-Chic.



Für dieses Osterei aus Terarrakotta habe ich einen tollen Ständer gefunden. Der alte Kerzenleuchter präsentiert somit wunderbar das geschmückte Osterei und es wird damit zu einer schönen Tischdeko.



An meinen Osterstrauß dürfen auch diese hübschen Mädchen- Herzen hängen, das wirkt so schön Nostalgisch . Für alle  Shabby -Liebhaber eine schöne Deko, nicht nur zur Osterzeit.



Hach ja und diese bunten Glas- Herzen mit ihren fröhlichen Punkten sind ein Hingucker für jeden Osterstrauß.



Aber jetzt zu meinen lustigen Platzkarten für den Ostertisch. Ich hoffe Ihr habt genug Sekt getrunken, Eier gegessen und natürlich den ganzen "Abfall" aufgehoben, denn genau das brauchen wir dazu. ;-)


Und so einfach geht es. Die Kappe vom Sektflaschenverschluss wird rausgedrückt, und die vier Füße vom Metallgestell gleichmäßig um den Ring verteilt. Die Eischale auf das Gestell setzen und mit Moos und Blümchen füllen. Damit der olle Stempel vom Ei nicht mehr sichtbar ist, klebt ihr das Moos mit darüber, so sieht es aus, als würde es aus dem Ei wachsen.

Nun einen Zahnstocher nehmen, in gewünschter Schrift die Namen eurer Gäste ausdrucken und ausschneiden.


Fertig ist das Platzkärtchen.


Ich wünsche Euch viel Spaß dabei und ein wunderschönes Osterfest mit ganz viel Sonnenschein und Frühlingsstimmung im Kreise eurer Familie und lieben Freunden!

eure Kerstin